Heilerlebnisse

 

Heilerlebnisse von Teilnehmern


 

Liebe Sandra,
ich möchte mich bei Dir bedanken, daß du mich für die Salzgrotten-Meditation reingenommen hast,
es war eine tolle Erfahrung für mich:
die energetischen Lasten lösen sich da von den Organen, die fühlen sich wie befreit an, und harmonisieren sich dadurch natürlich auch miteinander.
Meine Lungen haben Licht im Umfeld rundum, können sich dahinein ausdehnen hinein in die energetischen Flügel.
Der Körper hat durch diese Wirkungen mehr Beziehung zum Lichtkern/Ich Bin.
Die Anteile in der Ich-Struktur, die belastet waren, nehmen wieder Ausrichtung auf das Licht und werden so besser ihren Weg ins Licht zurückfinden.
Mein Körper war nach der Meditation (die Spitze war, wie für mich gemacht) völlig durchlässig für den Klang – „Klang-Körper“ – und so konnte meine Stimme in ihm in allen Höhen Tiefen tönen, das habe ich zum erstenmal so erlebt!

Dank auch an Heribert!!!!!!!!!!!! Mit lieben Grüßen, Anjana

 

 

Lieber Heribert,
Das Schamanische Osterseminar wirkt noch nach und ich bin Dir sehr dankbar für Deine großartige Arbeit. Es tut sich ganz viel und sehr grundlegend, ich schlafe momentan deutlich besser, außer wenn es vor lauter innerem Wandel mal wieder aus allen Aura-Nähten staubt .

Irene Petzold

 

 

Ina: … Durch meine jahrelangen Erfahrungen mit Familienaufstellungen und Homöopathie beispielsweise, ist mir klar geworden, das Heilung mit Klären etwas zu tun hat. 2006 habe ich Heribert mit seiner Heilarbeit kennen gelernt. Ich bin kontinuierlich zu seinen Heilabenden gegangen und es begann ein Transformationsprozess für mich mit Beziehung, Wahrhaftigkeit, was will ich? Wer bin ich? Rückblickend finde ich es interessant, wie durch die Heilabende und zwei extrem intensiven Seminaren, an denen ich teilnahm, sich wie im Zeitraffertempo viele unterschiedliche Dinge geklärt haben. Einige Beispiele: Angst hat sich aufgelöst, nachts im Dunkeln unterwegs zu sein, Eifersucht, Sehnsucht, Verlassenheitsängste, Verlustängste, Unsicherheiten haben sich schließlich aufgelöst; fühle mich kraftvoller und entspannter, wissender, mehr bei mir oder anders ausgedrückt, mehr mit dem was ist zu sein. Auch Männern hatte ich gegenüber meistens eine Ablehnung und Zweifel und konnte mich nun zum 1mal auf eine Beziehung einlassen, auf ein wirkliches Miteinander.

 

Die Tochter: …Letztes Jahr diagnostizierten Ärzte bei meiner 6 jährigen Tochter Rheuma. Mir wurde von den Ärzten eine Chemotherapie angeboten ohne Heilversprechen, und ich hätte mich für die auftretenden Nebenwirkungen verantworten müssen. Meine Tochter hat über einen Zeitraum von drei Monaten jede Woche eine Einzelsitzung bei Heribert, Heilung erfahren. Anfangs konnte sie kaum noch laufen mit dem linken Knie. Es war stark geschwollen, extrem schmerzhaft. Ärzte wollten mir einen Rollstuhl für sie mitgeben. Meine Tochter konnte sich im Großen und Ganzen gut auf die Einzelsitzungen mit Heribert einlassen, wobei es im einzelnen alle möglichen Gefühle in ihr hervor- gerufen hat; manchmal auch solche Widerstände, das sie mich anbrüllte, was mich selbst in dieser Zeit stark herausgefordert hat und wir doch mit jedem Termin Veränderung, Erleichterung und schließlich nach ca. 2 Monaten auch Heilung erfahren haben, so das meine Tochter entgegen der ärztlichen Prognosen ihr Tanzen sofort wieder aufnehmen konnte und es keine Spuren ihrer damaligen Erkrankung mehr gibt.

 

Barbara: (Offener Heilabend mit Heribert Czerniak am 24.09.2008 in München) Vor über drei Jahren hat sich in meiner rechten Leiste ein „Scharnier“ verklemmt. Der nagende Schmerz zog sich zeitenweise von der Hüfte durch das ganze Bein bis in den Fuß. Der Schlaf vieler Nächte war gestört. Mein Bewe-gungsablauf am Tag ließ mich um Jahre älter erscheinen alls ich bin. Bei einem Aufenthalt in Indien ermöglichte mir eine Frau mit heilerischen Kräften eine sofortige Auflösung der Beschwerden, was eine gute Woche anhielt. Wieder in Deutschland war alles beim Alten. Beim Orthopäden wurde ein Leistenbruch diagnostiziert und vom Chirurgen bestätigt. Darauf folgte die OP, die ohne Komplikationen verlief, aber sicher überflüssig war, denn mit dem Nachlassen der Schmerzmittel stellten sich wieder die unveränderten Beschwerden ein. Eine Reise nach Lichtenstein zu einem Heiler, der die Aura-Chirurgie anwandte gelang die Richtigstellung von verdrehten Sehnen und das Loslösen entzündlicher Verklebungen zwischen Sehne und Sehnenscheide. Noch vor Ort gelang mir der uneingeschränkte Schneidersitz, den ich sonst immer bei der Meditation einnehme. Zuhause angekommen trat eine sog. Erstverschlimmerung ein, die blieb. Das Geistheilen ist mir nicht fremd und so konnte ich meinem inneren Impuls folgen, indem ich den offenen Heilabend von Heribert besucht habe. Da es ja noch andere „Zipperleins“ in meinem Körper gibt, habe ich mich einfach auf diese Erfahrung eingelassen. Auf dem Heimweg bemerkte ich, daß ich schmerzfrei war. Die Nacht verlief störungsfrei. Und erst am nächsten Tag wagte ich den Schneidersitz – mit Erfolg! Ich bin so voller Freude und Dankbarkeit, denn bis zum heutigen Tag, kann ich mein rechtes Bein ohne Einschränkung in jede beliebige Richtung bewegen und abwinkeln. Natürlich bleibe ich am Ball, denn mit weiteren offenen Heilabenden und Einzelsitzungen bin ich auf dem besten Weg, nach und nach alte Blockaden auf der Strecke zu lassen. Ich erlebe bereits jetzt schon eine deutliche Besserung an anderen „Baustellen“ und eine Aufhellung meiner Stimmungslage.

 

Ina Maria: …Lieber Heribert, oft mache ich deine Meditationen und frage dich um Rat. Ich bin in meinen dunkelsten Stunden angelangt und sehe mir auch meine dunklen Seiten an. Und ich bin einfach so unendlich dankbar für all die wunderbare Energie auf deinen CD´s, die ich nutzen kann.Ich möchte dir einfach danken für all die Energie, die du gibst und all die guten Erfahrungen, die ich unter deiner Anleitung lernen durfte.


Diana: Die eigenen Muster werden durch Fügungen und „in-sich-hinein-fühlen“ schneller und direkter gespiegelt, angesehen und nun mit einem klareren Bewußtseins-Handwerkszeug direkter bearbeitet. Meine Ego- und Angstmuster sind nicht mehr so starr. Ich fühle mich freier und bewusster über meine eigenen Manipu-lationsebenen (verbale und sonstige) und über meine Aggressionsenergien, mehr und vertrauensvoller geführt in Richtung Heilen und Malen, vernetzt mit und unterstützt von Delphinen, Engeln und Naturwesen und sehr guten Kontakten, immer leichter. 


Christine: Seit über einem Jahr nehme ich an den Seminaren und offenen Heilabenden mit Heribert teil. Ich möchte hier einfach nur ein paar Beispiele aufzählen die mein Leben verändert haben. Absetzen der Tabletten bei Endemetriose. Auflösung der Depressionen. – Aggressionsabbau. Allgemein mehr Intensivere Körperliche Empfindungen, auch in der Sexualität. Ausgeprägte Hellsicht und Intuition. Strukturiertes denken mit wesentlich weniger Gedankenblockaden = mehr Klarheit.

 

Solveig: Am Anfang als ich Heriberts offene Abende besuchte, seine Texte durchlas und seine Worte hörte, verstand ich oft nichts, es kam mir vor, als wenn Heribert in einer anderen Sprache spricht. Doch dann passierte etwas in meinem Körper und ich bemerke Veränderungen in mir, an mir, in meiner Umgebung. Mir wird dadurch klar, dass ich immer nur das verstehen kann, in welchem Bewusstseinszustand ich mich gerade befinde und wie weit ich geöffnet bin. Die gesamte Heilarbeit berührt mich in einer unerklärlichen, fremden und doch vertrauten Weise. Oft möchte ich zuviel auf einmal und Widerstände, Ängste, Wut, Trotzphasen, Traurigkeit, Einsamkeit und Sinnlosigkeit breiten sich in meinem Prozess aus. Doch meine Erkenntnisse und Erfolge, die ich erfahre geben mir Mut und Kraft und Erleichterung. Einige Beispiele: einige Ängste sind nicht mehr präsent, bzw. nicht mehr so kraftvoll: z.B. Angst im dunklen Wald, Angst nachts auf der Straße, Angst vor bestimmten Menschen und Situationen ich habe und spüre mehr Mitgefühl und Liebe für mich selbst und andere 1/2 Wochen ein Glücks- und Liebesgefühl für mich und jeden anderen, an den ich dachte oder traf, diese Gefühl habe ich zum 1. Mal in meinem Leben so gespürt, alles fühlte sich leicht und wunderbar an durch besseres wahrnehmen (selbst und anderer) nehmen Konfliktsituationen ab, fühlen sich leichter an ich erlaube mir mehr, so sein zu dürfen wie ich bin und kann andere besser sein lassen und wertschätzen, wie sie sind Zugang zu Kindheitser-lebnissen/ Gefühlen meiner Eltern durch Gespräche und energetische Bilder -> mehr Verständis / Mitgefühl für Sie und ihr Handeln und für mein Handeln.

 

Cirko: …Eine gute Freundin von mir besuchte im Sommer eines von Heriberts Seminaren. Als ich sie danach traf, hatte sie eine ganz andere Ausstrahlung, irgendwie weicher und klarer. Sie erzählte mir sehr emotional, was in den Seminaren alles passierte. Ihre bis dato selten gelebte bzw. nach außen gezeigte Emotionalität hinterließ einen starken Eindruck in mir und berührte mich tief. Woraufhin auch ich eines von Heriberts Seminaren besuchte. Gleich im ersten Seminar löste sich eine tiefe Traurigkeit in mir und jahrelang unterdrückter Schmerz und Tränen konnten sich nun Ausdruck verschaffen und gelebt werden. Weihnachten besuchte dann meine Mutter ein Seminar und eine Einzelsitzung bei Heribert, dabei lösten sich Anspannungen, die sie vorher einige Monate im Magen spürte, auf und zu meiner Überraschung auch die Arthritis in ihren Fingergelenken.

 

Hanna: Vor einem 3/4 Jahr trennte sich mein Mann von mir (nach 5 Jahren Ehe). Die darauf folgenden Monate waren ein schmerzhafter Prozess des Auflösens und Abschiednehmens. Umzüge mussten vorbereitet und organisiert werden und auch unsere kleine Tochter brauchte alle Aufmerksamkeit und Zuwendung. Heribert unterstützte mit seiner Weisheit und Präsenz diesen Umbruch. Viele Gruppenstunden sowie Einzelsitzungen, halfen mir langsam meine hartnäckigen Abhängigkeitsstrukturen aufzuweichen. Verlassenheitsgefühle sowie Trennungsschmerz werden durch die Begleitung von Heribert in immer neuen Schichten angeschaut und zum Ausdruck gebracht. Neues darf kommen und altes darf sich ablösen und hat endlich die Chance sich zu erlösen.

***

X