Karla Engemann
(Dipl.-Supervisorin, HP/Psychotherapie)

Feldstr. 19
40764 Langenfeld (Rhld.)
Tel.  02173
8 56 46 89
E-Mail: info@klang-weg.de

www.klang-weg.de


 

Was sich durch die Klangheilerjahresgruppe und die Seminare mit Heribert bei mir geöffnet hat:

 

… mit anderen Worten: Was ist ins Licht gekommen? Dieser „Prozess des Werdens“ folgt einer eigenen Energie und lässt sich nicht „planen-durchführen-kontrollieren“. Wie Yin und Yang ergibt sich aus inneren Öffnungen ein verändertes äußeres Verhalten und bewirkt umgekehrt eine neue Offenheit im Außen weitere innere Öffnungen: Erinnerungen, Erkenntnisse, Einsichten und die damit verbundenen Emotionen und Gefühle dürfen im geschützten Raum ans Licht kommen und ‚in Licht und Liebe‘ gelöst/erlöst werden. Jedes Annehmen ist ein Ganz-Werden, bedeutet Heilung und ist ein weiterer Schritt zur Freiheit. . Oft zeigte sich ein Thema, doch die dahinter liegende Energie öffnete sich unvermutet in einer ganz anderen Richtung. Einige Ergebnisse:

Der „Prozess des Werdens“ hört nie auf, anzufangen.

Ich fühle im Körper, was Worte bedeuten. „Ich bin in meiner Kraft“ heißt, über das Becken, die Beine und die Füße fest in der Erde verankert zu sein; das Becken ist die Körpermitte, und nur über dieses „Fundament der Mitte“ nehme ich bewusst die übrigen Energiezentren wahr, bin ich in meiner Ganzheit präsent und in der Welt.

Ich bin von der Verstandesebene weg zunehmend in das Empfindungsbewusstsein gekommen. Stichworte: das Becken/Sakral’chakra als heiliger Raum; die Weite der Herzöffnung fühlen; mein Ausdruck über das Kehlkopfchakra; Macht und Ohnmacht im Solarplexus …

Ich habe mehr Zugang zur Sprache meines Körpers und seiner inneren Organe gefunden.

In den schmerzhaftesten Prozessen der Selbsterkenntnis habe ich gelernt, mich selbst auszuhalten.

In tiefsten Prozessen der Selbst-Findung erhielt ich Zugang zur ‚unbegründeten‘ Freude, zu sein, einfach hier zu sein.

Ich nehme wahr, wie in der Stille die Lichtfrequenz zu Klang wird und sich über das Tönen durch mich ausdrücken will.

 

Was bewirkt Klangheilung:

  • Töne, die aus der Stille kommen, tönen durch mich hindurch; sie kommen aus einer anderen Dimension. Ich trete zurück und gebe ihnen (Klang-)Raum. Das heißt, es sind heilige / heilende / heilsame Töne. Ich bin Mittlerin, ich heile nicht und habe auch keinen Einfluss auf die Töne.
  • Wie oben gesagt, findet die Energie ihren eigenen Weg. Es ist völlig offen, zu welchen Signaturen/Schwingungsfrequenzen meines Gegenübers die Tonfrequenzen in Resonanz gehen.
  • Manche lieben die Entspannung und entschlummern selig.
  • Manche spüren beim ersten Mal gar nichts, kommen aber wieder, weil sie fühlen, dass da „mehr“ ist.
  • Manche arbeiten körperliche Traumata auf oder erleben einfach ein verbessertes Wohlbefinden.
  • Manche arbeiten seelische Traumata auf, finden Zugang zu aktuellen Verstrickungen oder zu sehr alten, festsitzenden Blockaden.
  • Manche begegnen ihrem Inneren Kind oder ihrem Höheren Selbst. Manche … Nein jede/r macht zur rechten Zeit am rechten Ort die gerade ’stimmenden‘ Erfahrungen.
  • Öffnung/Veränderung geschieht wie bei einem Samenkorn …

 

Angebot:

Einzelsitzungen nach terminlicher Vereinbarung Schwerpunkte: Stress/Burn-Out, Orientierungsfindung, Konflikte, Partnerschaft,
Übergriffigkeit/seelisch-geistiger Missbrauch, Traumas

info@klang-weg.de

Tel.: 02173 8564689               

X