München | In Liebe sein mit dem inneren Saboteur

202402FEBTäglich04München | In Liebe sein mit dem inneren SaboteurSeminar

Details:

In Liebe sein mit dem inneren Saboteur

Kunstraum Wild München


SEMINAR 2.-4.2.2024

 

Liebe öffnet unser Herzportal und lässt all das Licht einströmen, das für uns da ist. Es geht darum, den Ist-Zustand anzunehmen. Es ist der Ist-Zustand in deinem Herz Raum. In unserem Herz Raum entsteht in den einzelnen Seminaren ein innerer Frieden, in dem beides sein darf, das Dunkle wie das Lichtvolle. Im Beobachten umhüllen wir beide Pole. Beide Pole gehören zu einem Ganzen. Wir erlauben uns, im Licht zu baden und dehnen uns aus in diesem Licht des All-eins-seins. Alles ist, alles darf sein, in jedem Moment der Heilöffnungen. Wir setzten unseren Fokus ins innere Universum. Um das Energiefeld des Saboteurs zu aktivieren. Du bleibst Beobachter im inneren Raum des Körpers. Alles darf sein, auch wenn der Raum dunkel ist und blockierte Energien, destruktive Energien, die Schmerz und Leid kreieren für uns, eine sehr große Herausforderung sind. In diesem Erfahrungsraum existiert das Licht sowie der Schatten.

Im Retreat geht es darum, dich als wertfreien Beobachter wahrzunehmen. Im Beobachten die unangenehmen Gefühle und Gedanken geschehen zu lassen. Nicht verurteilen, verdrängen, nicht wahrhaben wollen. Ein innerliches Diskutieren, den anderen die Schuld geben, sich selbst die Schuld geben. In solchen Momenten tauchen wir ein in das Gewahrsein. In den Herz Raum der Liebe. Im Erwachen bist du darauf aus, im Licht zu erwachen, dich damit zu verbinden. Um das Licht zu halten, können Schuldzuweisungen entstehen. Es beginnt eine Ursachenforschung nach außen und nach innen. Von Zeit zu Zeit kann daraus ein Kampf entstehen. Wir sehen beide Pole als etwas Getrenntes. So kann das Gefühl von Trennung in uns entstehen. Licht und Schatten.

In den Seminaren öffnen sich die Heilenergien in uns, um Licht und Schatten zu vereinen. In solchen Momenten öffnet sich die Energie des Saboteurs. Im Beobachten darf beides sein. Licht und Schatten. Der Saboteur ist die Kraft des Schattens. Der Diener des Schattens, der uns im kollektiven Bewusstsein halten möchte. Durch die Heilgesänge entsteht ein neuer Erfahrungsraum.

Wir erkennen, welche Informationen auftauchen, welche Motivation in diesem Raum des Saboteurs verankert ist und diesen Raum immer wieder aktiv werden lässt. In den hochschwingenden Lichtfrequenzen der Heilgesänge nimmst du deinen Saboteur an. Im Seminar hast du die die Fähigkeit anzuerkennen, was im Raum des Saboteurs gespeichert ist. Wir öffnen den Raum und ein helles goldenes Licht entsteht. Göttliche Helfer werden anwesend sein. Sie halten für jeden einzelnen den Raum. Die Heilgesänge heben die Frequenz an, so dass wir im All-eins-sein gehalten sind. Wir erlauben uns, im Licht zu baden und wir dehnen uns aus in diesem Licht des Alleinseins. Alles ist, alles darf sein, in jedem Moment der Heilöffnungen. Wir setzten unseren Fokus ins innere Universum. Um das Energiefeld des Saboteurs zu aktivieren. Du bleibst Beobachter im Inneren Raum des Körpers.

In jedem Seminar bedeutet Heiltönen mit Heribert für die Teilnehmer:

  • Eine Selbstermächtigung in Anbindung mit deinem hohen Selbst. Heribert bereitet dein Energiesystem für eine kraftvolle Invokation – Anrufung vor.
  • Irgendwann ist kein ICH mehr, das tönt. Es tönt in dir.
  • Du wirst immer mehr Medium für die Heilgesänge, die durch dich wirken.
  • Das eigene Heiltönen in der Gruppe mit Heribert öffnet die blockierte Lebenskraft in dir.
  • Es entsteht ein Zunehmen von Urvertrauen in die eigenen Heiltöne und Lebenskraft.
  • Durch dein eigenes Heiltönen mit Heribert im Körper entsteht eine Vibration, die auf der Zellebene festgefahrene mentale Strukturen öffnet, so dass die göttliche lebendige Präsenz in dir wieder spürbar wird.
  • Eigenes Heiltönen in der Partnerarbeit bedeutet Öffnungen im Kehlkopfchakra, die wieder ganz in die ureigene Kraft und zum eigenen Seelenton führen.
  • Ein Zunehmen des Urvertrauens in die eigene Kraft.
  • Öffnungen und Verbindungen von Kehlkopfchakra und der Kundalini im Becken.
  • Das Entstehen eigener Heiltöne, die sowohl einen Reinigungsprozess in dir in Gang setzen, als auch immer mehr Menschen Heilung erfahren lassen, wo immer du tönst.
  • Eigenes Heiltönen und Erfahrungsaustausch in der Begegnung mit anderen Teilnehmern.
  • Durch den Austausch mit den Teilnehmern entsteht ein Vertrauenen in die eigenen Fähigkeiten.

 


Zeiten

Fr 19:00-22:00

Sa 10:00-18:00 (inkl. 2 h Mittag)

So 10:00-16:00 (inkl.1,5 h Mittag)

 


Ausgleich

Fr-So 305 €

Per Überweisung an:
Heribert Czerniak
IBAN DE79 1007 0024 0790 4972 01
BIC DEUTDEDBBER


Ort

Kunstraum Wild Amalienstr. 41 in 80799 München

Mehr

Zeit

Februar 2 (Freitag) - 4 (Sonntag)

ANMELDEN & MEHR INFOS

KONTAKT